Skip to content

Auf Reisen gut erholt schlafen – Sprachreisen-Blog

Sponsored Post: Einleitung:
Im Schlaf erholt sich der Mensch. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass er ein gemütliches Bett hat, indem er nachts gut schlafen kann. Dazu gehört, dass sich die Wirbelsäule wird in die gewohnte S-Form bringen kann. Dies geht allerdings nur, wenn die Matratze, auf der man nachts schläft, auch bequem ist. Ist dies nicht Fall, können Rückenschmerzen entstehen, die auf Dauer chronisch werden können. Außerdem besteht die Gefahr, dass man jeden Morgen gerädert aufwacht.

Vorteile von Wasserbetten:
Wasserbetten Hannover: Grundsätzlich haben Wasserbetten eine längere Lebensdauer, als herkömmliche Matratzen. Auch die Schlafqualität überzeugt viele Tester. Sie fühlen sich wie auf einem weichen Kissen, aus dem sie nicht mehr aufstehen möchten. Dabei kann man die Wärme des Wasserbettes selber einstellen. Die Folge ist, dass die Muskulatur dabei über Nacht entspannt. So kann sie schneller regenerieren und die Blutzirkulation verläuft optimal. Auch für Allergiker ist ein Wasserbett durchaus geeignet, denn es wird ein hygienisches Schlafsystem gewährleistet. Wasserbetten gibt es unter anderem in Hannover zu kaufen.

Tagged , ,

5 Techniken um Sprachen zu lernen (engl.): Sid Efromovich at TEDxUpperEastSide – Sprachreisen-Blog

5 techniques to speak any language: Sid Efromovich at TEDxUpperEastSide.

Tagged , , , ,

Spanische Sprache – Definition – Sprachreisen-Blog

Lernen kann man jede Weltsprache! Welche soll es denn sein? Spanisch vielleicht?

Die spanische oder auch kastilische Sprache (Eigenbezeichnung español [espaˈɲol] bzw. castellano [kasteˈʎano]) gilt als Weltsprache und gehört zum romanischen Zweig der indogermanischen Sprachen. Innerhalb dieser bildet es mit dem Aragonesischen, dem Asturleonesischen, dem Galicischen und dem Portugiesischen die engere Einheit des Iberoromanischen. Gemäß einer alternativen Sichtweise kann das Spanische zusammen mit dem Französischen, dem Katalanischen, dem Portugiesischen, dem Okzitanischen und weiteren kleineren romanischen Sprachen auch in die Westromania eingeordnet werden.

via Spanische Sprache – Wikipedia.

Tagged , , ,

Ecuador – Definition – Sprachreisen-Blog

Sprache lernen in Ecuador? Spanisch für alle!

Ecuador (eingedeutscht auch Ekuador; auf Kichwa Ecuador Mamallakta, spanisch República del Ecuador), ist eine Republik im Nordwesten Südamerikas zwischen Kolumbien und Peru und hat etwa 15 Millionen Einwohner. Die im Andenhochland (Sierra) auf 2850 m gelegene Hauptstadt heißt Quito; die größte Stadt Guayaquil liegt in der Pazifikküsten-Ebene (genannt Costa). Das Land ist nach der Äquatorlinie benannt, die durch das Staatsgebiet verläuft, wobei sich der Großteil desselben in der südlichen Hemisphäre befindet. Die zu Ecuador gehörenden Galápagos-Inseln befinden sich zwischen 928 km (kürzeste Entfernung) und 1272 km (weiteste Entfernung) westlich der Küste im Pazifik.

via Ecuador – Wikipedia.

Tagged , ,

Portugiesische Sprache – Definition – Sprachreisen-Blog

Wie entstand die portugiesische Sprache? Und wie hatte sie sich verbreitet?

Die portugiesische Sprache verbreitete sich weltweit im 15. und 16. Jahrhundert, als Portugal sein Kolonialreich aufbaute, das in Teilen bis in das Jahr 1975 überdauerte und Gebiete in Brasilien, Afrika und an den Küsten Asiens umfasste. Als letztes ging Macao aus portugiesischen Besitz an China über. Daraus ergab sich, dass Portugiesisch heute die Amtssprache mehrerer unabhängiger Staaten ist und darüber hinaus von vielen Menschen als Minderheiten- oder Zweitsprache gesprochen wird. Neben dem eigentlichen Portugiesischen gibt es etwa zwanzig Kreolsprachen auf überwiegend portugiesischer Basis. Durch die Auswanderung aus Portugal in den letzten Jahrzehnten ist Portugiesisch in mehreren Staaten Westeuropas und in Nordamerika zu einer wichtigen Minderheitensprache geworden.

via Portugiesische Sprache – Wikipedia.

Tagged , ,

Rio de Janeiro – Definition – Sprachreisen-Blog

Sprachen lernen in Südamerika? Und am liebsten portugiesisch.

Bis 1960 war Rio de Janeiro die Hauptstadt Brasiliens und trat danach diese Funktion an Brasília ab, bleibt aber nach São Paulo bedeutendstes Handels- und Finanzzentrum des Landes. Die Bewohner der Stadt nennt man Cariocas, nach einem Wort aus der zum Tupí-Guaraní gehörenden Sprache der Tupinambá, welches „Hütte des weißen Mannes“ bedeutet.

Wahrzeichen von Rio de Janeiro sind der Zuckerhut, die 38 Meter hohe Christusfigur auf dem Gipfel des Corcovado und der Strand des Stadtteils Copacabana, der als einer der berühmtesten der Welt gilt. Die Stadt ist auch bekannt wegen des jährlich stattfindenden Karnevals von Rio. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen gehört zu den größten Paraden der Welt.

via Rio de Janeiro – Wikipedia.

Tagged , ,

Água Entre Rios – Werbung für Wasser aus der Flasche – Sprachreisen-Blog

Água Entre Rios on Vimeo

via Água Entre Rios.

Tagged , ,

Brasilien – Definition – Sprachreisen-Blog

Woher stammt der Name Brasilien?

Der Name Brasilien geht auf den portugiesischen Namen Pau-brasil des Brasilholz-Baumes (Caesalpinia echinata) zurück. Brasa bedeutet im Portugiesischen „Glut“ und „glühende Kohlen“; das Adjektiv brasil („glutartig“) bezieht sich auf die Farbe des Holzes, das, wenn geschnitten, rot leuchtet und in Europa zum Färben von Stoffen benutzt wurde. Diese heute vom Aussterben bedrohte Baumart war zur Zeit der frühen Kolonisation in den Wäldern der brasilianischen Atlantikküste weit verbreitet und lieferte ein wichtiges Ausfuhrprodukt der Region.

via Brasilien – Wikipedia.

Tagged , ,

BRASIL – geschossen während der Reise in Brasilien – Sprachreisen-Blog

BRASIL on Vimeo

via BRASIL.

Tagged , ,